Kressesalbe Test: Stiftung Warentest Urteil (2022)

Biovolen Aktiv Kressesalbe Test: Testurteil Stiftung Warentest (2022)

Redaktion, 25. MAI 2022

Kressesalbe Stiftung Warentest

Was sagt die Stiftung Warentest zur Biovolen Kressesalbe?

Auch wenn die Sonne noch so schön ist, der Haut schadet sie. Vor allem langfristig gesehen machen sich Sonnenschäden in Form von Alters- bzw. Sonnenflecken bemerkbar. Bei regelmäßigen und ungeschützten Sonnenbädern oft schon früher als es den meisten lieb ist. Möglichkeiten zur Behandlung gibt es einige. Unter den Anti-Aging-Cremes hat sich die Aktiv-Kressesalbe unlängst einen Namen gemacht. Wir haben uns die Testergebnisse von Testinstituen wie der Stiftung Warentest oder Öko-Test angesehen und auch Erfahrungen von Anwender*innen zusammengetragen. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die Kressesalbe Testurteile!

Altersflecken entfernen Hausmittel

FORSCHUNG

Altersflecken entfernen: Dieses Hausmittel hilft!

Da Bleichcremes oft für ein fleckiges Hautbild sorgen und die professionelle Behandlung teuer und zeitaufwendig ist, entscheiden sich immer mehr Männer und Frauen mit Altersflecken für Hausmittel. Tatsächlich können die natürlichen Mittel Altersflecken schonend aufhellen und auch vorbeugen.

Biovolen Aktiv Kressesalbe - für ein ebenmäßiges Hautbild

Die Biovolen Aktiv Kressesalbe basiert auf einem besonderen pflanzlichen Wirkstoff aus Gartenkressesprossen. Dieser ist dazu in der Lage, Altersflecken aufzuhellen und auch vorzubeugen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Bleichcremes, die generell hautaufhellend wirken, kann der Kresse-Wirkstoff die Pigmentflecken gezielt aufhellen ohne sich auf die umliegende Haut auszuwirken. In Kombination mit pflanzlichen Ölen und feuchtigkeitsspendenden Rohstoffen entsteht eine reichhaltige Creme, die nicht nur Flecken verringert, sondern auch anspruchsvolle reife Haut optimal pflegt.

Unser Tipp bei Altersflecken

Biovolen Aktiv Kressesalbe im Test

Die natürlichen Inhaltsstoffe machen die Biovolen Kressesalbe sehr gut verträglich und ideal für die Pflege reifer Haut. Auf möglicherweise reizende Inhaltsstoffe wie Silikone, Parabene und Mineralöl wird verzichtet, ebenso wie auf tierische Rohstoffe oder Tierversuche. Daher ist die Creme auch für veganer geeignet. Besonders für diejenigen, die Wert auf eine naturnahe Kosmetik legen und die Haut mit hochwertigen Inhaltsstoffen pflegen möchten, ist die Aktiv-Kressesalbe eine Alternative. Der Wirkstoff, der Altersflecken gezielt und dabei trotzdem schonend aufhellen kann, ist bislang einzigartig.

Nicht nur Frauen, sondern auch Männer mit reifer Haut können von der pflegenden und aufhellenden Wirkung der Kressesalbe profitieren. Dabei eignet sich die Aktiv-Kressesalbe nicht nur das Gesicht, sondern kann auch an anderen Hautpartien eingesetzt werden, die oft von Altersflecken betroffen sind. Dazu zählen neben dem Dekolleté häufig auch die Arme und besonders die Handrücken.

Viele der Anwender und Anwenderinnen berichten von einer positiven Wirkung. Wird die Kressesalbe regelmäßig angewendet, werden Altersflecken sichtbar heller. Kleine Flecken können sogar vollständig verschwinden, während besonders große und dunkle Altersflecken deutlich unauffälliger werden. Auffällig ist auch das angenehme Hautgefühl und die pflegende Wirkung schon nach kurzzeitiger Anwendung.

Unser Tipp bei Altersflecken

Kressesalbe Test: Stiftung Warentest Urteil

Als unabhängige Verbraucherorganisation führt die Stiftung Warentest jährlich über 200 Produkt- und Dienstleistungstests durch, die sich auf fast alle Bereiche des alltäglichen Lebens beziehen. Verschiedenste Produkte werden getestet, verglichen und bewertet.

Auch zahlreiche Pflege- und Anti-Aging-Produkte wurden in der Vergangenheit bereits untersucht. Bisher gab es nur einen Test, der Produkte gegen Altersflecken unter die Lupe genommen hat. Schon vor einigen Jahren hat die Stiftung Warentests Handcremes untersucht, die Altersflecken aufhellen sollen. Jedoch konnte keine der Cremes nach einer Anwendungszeit von 12 Wochen überzeugen. Die Altersflecken waren nach dem Test genauso farbintensiv und groß wie vorher.

Zum Testzeitpunkt hat es die Biovolen Aktiv Kressesalbe aber noch nicht gegeben. Daher liegt bisher ein Test und somit auch kein Urteil der Stiftung Warentest vor.

Gibt es weitere offizielle Tests und Studien zur Kressesalbe?

Nicht nur die Stiftung Warentest, auch andere Organisationen oder auch Privatpersonen testen und vergleichen Produkte.
Zu den bekannten Instituten zählt zum Beispiel auch Öko-Test - der Fokus liegt hier vor allem auf der Verträglichkeit und Unbedenklichkeit der Inhaltsstoffe. Doch auch der Öko-Test hat die Aktiv-Kressesalbe bislang nicht untersucht, weshalb auch hier kein Testurteil vorliegt.

Die dermatologische Verträglichkeit der Kressesalbe wurde von einem unabhängigen Testinstitut namens DermaTest geprüft und bestätigt. Die Kressesalbe kann daher bedenkenlos angewendet werden.
Im Internet findet man außerdem zahlreiche Testberichte zur Kressesalbe, beispielsweise in Zeitungen, Zeitschriften, Online-Magazinen und Blogs.

Die Besonderheit des Wirkstoffs aus Kresse

Die Wirkung der Kressesalbe basiert auf einem Aktiv-Wirkstoff aus Kresse. Dabei ist Kresse selbst ein eher unscheinbares und anspruchsloses Kraut, das sich auf der heimischen Fensterbank züchten lässt. Doch gerade als Heilpflanze hat die Gartenkresse eine lange Tradition.

Kresse beinhaltet zahlreiche Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe. Für den Wirkstoff der Aktiv-Kressesalbe sind vor allem Sulforaphan und Genistein von Bedeutung. Das Extrakt, das Altersflecken aufhellen und auch vorbeugen kann, basiert auf diesen beiden Stoffen.

Sulforaphan ist ein starkes Antioxidans. Es fängt freie Radikale ein und kann so Zellschäden verhindern. Das wirkt nicht nur der übermäßigen Ansammlung von Melanin entgegen, sondern kann auch bereits bestehende Pigmentflecken sanft aufhellen.
Genistein gehört zu den Isoflavonen und kann die Tyrosinase hemmen. Dabei handelt es sich um ein Enzym, das maßgeblich an der Melaninproduktion beteiligt ist. Wird das Enzym in seiner Aktivität gehemmt, kann die Anhäufung des farbgebenden Hautpigments verhindert werden.

Dabei wirkt das Kresse-Extrakt selektiv - es werden nur die überpigmentierten Hautstellen aufgehellt, ganz ohne dass sich ein Effekt auf die umliegende Haut ergibt. Dadurch kann ein fleckiges Hautbild verhindert werden und die Haut wieder ebenmäßig erscheinen.

Um den Wirkstoff zu gewinnen, wird ein biotechnologisches Verfahren genutzt, wodurch kein Eingriff in die Natur notwendig ist. Auf diese Weise kann ein hochqualitatives und nachhaltiges Extrakt gewonnen werden, das in der Biovolen Aktiv Kressesalbe verarbeitet wird.

Kressesalbe Test- und Erfahrungsberichte

Neben offiziellen Testurteilen von Testinstituten wie der Stiftung Warentest und entscheiden oft Erfahrungen und Bewertungen von anderen Anwender*innen über den Kauf.

Sowohl im Online-Shop, als auch in den Bewertungsportalen der Versandapotheken finden sich zahlreiche Test- und Erfahrungsberichte zur Aktiv-Kressesalbe. Im Online-Shop sind fast 94 Prozent mit der Kressesalbe zufrieden. Die schriftlichen Bewertungen spiegeln dieses sehr positive Bild größtenteils wieder. Pigment- und Altersflecken scheinen sich bei regelmäßiger Anwendung aufzuhellen, auch neue Flecken werden den Erfahrungen zufolge vorgebeugt. Auch die pflegende Wirkung der Biovolen Aktiv Kressesalbe wird immer wieder hervorgehoben. Weitere Erfahrungen zur Anti-Aging-Salbe gibt es in verschiedenen Foren, Online-Magazinen und Zeitungen.

Individuelle Erfahrungen hängen jedoch von vielen verschiedenen Faktoren wie dem Hauttyp und auch der Größe und Farbintensität der Altersflecken ab. Auch externe Einflüsse wie die Ernährung und die UV-Strahlung spielen eine Rolle bei der Hautalterung und der Wirkung der Salbe. Grundsätzlich reagiert jede Person anders auf Wirk- und Inhaltsstoffe, vor allem wenn diese auf natürlicher Basis sind.

Zwar sind die Erfahrungen ein nützlicher Anhaltspunkt, am besten testet man die Kressesalbe jedoch selbst. Dank der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie im Shop kann man die Creme risikofrei testen und bei Unzufriedenheit retournieren.

QUELLEN

  • Stiftung Warentest (2009, 6. März). Handcremes gegen Altersflecken: Keine hilft. https://www.test.de/Handcremes-gegen-Altersflecken-Keine-hilft-1758399-0/